Direkt zum Hauptbereich

Ethereum - Der Weltcomputer?

Ich beginne meinem Beitrag erst einmal mit Key Facts von Ethereum:

Zuzeit hat Etherum ein Wert von 212 $. Die Marktkapitalisierung liegt bei
23.657.591,105 $. Zurzeit sind um die 80.000.000 Ether aus dem Protokoll herausgerechnet worden.

Wie viel Ethereum gibt es?

Die Anzahl von Ether ist nicht im Protokoll fest geschrieben. Wie beim Platincoin werden neue Coins emittiert. Das Herstellung neuer Ether entspricht ungefähr einem Wert von 10 Million $ pro Jahr. Dieses entspricht einer Inflationsrate von ungefähr 10 % in dem Währungssystem Ethereum.

MLM Platincoin = Ethereum hatte damals bei seiner ICO die damalige größte Geldeinsammelaktion „Crowdsale“ im Kryptomarkt.
Damals wurden umgerechnet 10 Millionen an Bitcoins in die DAO investiert. DAO ist eine selbstverwaltete Organisation, ohne Chef, die vom Programmcode, verwaltet wird.

Die Miner werden zurzeit mir 5 Ether, je Block vergütet. Hinter jeder Kryptowährung steht ein digitaler Buchhalter, Miner genannt. Er sammelt die Transaktionen ein, verschlüsselt sie kryptografisch und verbucht Sie auf dem digitalen Kassenbuch Blockchain. Wenn wir uns an den Rechner beteiligen, werden wir für die Leistungserbringung entlohnt. Zurzeit umfasst das Netzwerk mit 50000 – 60000 Transaktionen am Tag noch genug Kapazität für neue Transaktionen. Alle 15 Sekunden wird ein Block gefunden. Dieses wird sich bald ändern
Bald werden neue 6 Blöcke in 30 Sekunden Abstand vom Miner zusammengefasst und im digitalen Kassenbuch abgelegt. Bis der Miner 3 Blöcke pro 3 Minuten aus dem Code herausrechnen wird. Bis alles auf Proof-of-Stake übergeht. Das bedeutet die Art neue Ether herzustellen, ändert sich.

Das sieht auch Projektchef Buterin so: "Ethereum 1.0 ist meiner Meinung nach genauso wenig wie andere Blockchain-Projekte inklusive Bitcoin bereit für die Mainstream-Nutzung. Es ist unrealistisch anzunehmen, dass man eine von mehreren Millionen Menschen genutzte Plattform sein kann, wenn es ein Limit von 10 bis 20 Transaktionen pro Sekunde gibt, wie es bei Ethereum derzeit der Fall ist

Grund ist die Difficulty Bomb. Etherum wird nur noch über ein Code kontrolliert. Es ist eine auf der Gemeinschaft ausführende abstimmbare Virtuelle Maschine. Mittlerweile wird die Kapazität nicht mehr gedeckt, um Transaktionen durchzuführen.

Ein Etherum ist in kleine Einheiten unterteilt. Es geht immer in 1000 Schritten. Die Unterteilungen sind folgende: Fimmey, Szabo, Shannon, Babbage, Lovelace, Wei.

Es gibt aufgrund von Etherum-Technologie ein Computer Agent, wie ein Computer Virus, der sich durch Duplizierung innerhalb der Blockchain weiter vermehrt. Er erkennt freien Speicherplatz und kann in der Zukunft über sogenannte Werteträger freien Speicherplatz an- oder verkaufen. In der Zukunft können Menschen Teile ihres freien Speicherplatzes an Menschen vermieten, die noch Speicherplatz nötig haben.



Was macht die Zukunft von Ethereum?

Das Blockchain System soll in Zukunft zu Serenity weiter entwickelt werden. Darauf komme ich in meinem Artikel Teil 2.

Was ist daran der Vorteil?

Es baut auf das Proof-of-Stake Casper Verfahren auf. Es bietet ein Gerüst um das In Einander gehen von Proof-of-Stake und Work miteinander zu verbinden. Das macht die Blockchain 2 – 5 fach so schnell wie heute. Das Proof-of-stake Verfahren bedeutet das Coins per Knopfdruck erzeigt werden, ohne das Rechner dahinter stehen. Beim Mining müssen die Rechner aufwendige Rechenaufgaben lösen, damit neue Ether hergestellt werden.

Zum Überblick Etherum hat eine private Blockchain um Projekte voranzutreiben und eine Publicchain um das Transaktionssystem zu gewährleisten. Dahinter steht dann ein normales Peer-to-Peer-Netzwerk. Das bedeutet ein Netzwerk, dass alle Prozesse gleichzeitig verschaltet und verwaltet.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Teil 2: Das Russische Leitertraining, was ist das ?

Das russische Leitertraining, die Stufe zum Erfolg Während im Westen die Sportwissenschaftler noch gerätselt haben, wie Kraftzuwachs und das optimale Trainingsgewicht zusammenhängen, hatten die Russen schon die Lösung des Problems in Aussicht, nämlich das russische Leitertraining. Das Prinzip beruht darauf von dem aktuellen Trainingsmaximalgewicht mit 65 - 75 % Trainingsgewicht zu trainieren und maximale Wiederholungen auszuführen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: "Ist der Bringer" Mein Maximalgewicht beim Kreuzheben liegt bei 160 Kilogramm. Somit müsste ich nach Adam Riese und dem Dreisatz 107 - 110 KG als aktuelles Trainingsgewicht nehmen. Mein Training würde so aussehen, zwischen den einzelnen Leitern kann ich solange Pause machen, wie ich will. Leitern bestehen aus mehreren Wiederholungen, die aufeinander ausgebaut sind. Eine Leiter ist sozusagen wie ein Satz im Kraftsport, nur das Pausen zwischen den einzelnen Wiederholungen gemacht werden.

Beispiel





1. Woche: …

Was bietet Platincoin gegenüber dem Bitcoin für Vorteile?

Der führende Platincoin Experte Deutschlands schreibt wieder erneut eine Kolumne über die Digitale Währung um Platincoin.
Wie viele Menschen gibt es ohne Bankkonto ?
Es sind 2 Milliarden Menschen. Wie viele haben davon haben kein Internet? Mindestens die Hälfte davon haben kein Zugang zum Internet.
Wie kann ich meine Tautologie vervollständigen? Wie kann ich dem Abhelfen?
Es ist schlicht und einfach, so simpel. Ich brauche eine Möglichkeit ohne dem Zugang zum Internet Geld zu machen kann. Ich kann dagegen trotzdem auf Digitale Werte setzen. Das ist möglich mit Platincoin. Wir haben einen Mischfond mit Immobilien, Gold, Platin und Platincoins. Alles ist in dem übermächtigen Kassenbuch namens Blockchain verschlüsselt, referenziell, in sich schlüssig aufeinander gebaut.

In dem wir mit einem QR-Code für die Länder ohne Zugang zur Bank (Non-Bankers) die Coins auf einem Papier-Walles aufbewahren, können Sie diese mit sich herum tragen.( Was ist ein QR Code?) Der Platincoin hat gerade 1,50 $ an W…

Was ist gerade mit dem Finanzmarkt und Bitcoin los? Gerüchteküche brodelt wegen eines Verbotes

Dein führender Platincoin Experte Tobias Fank schreibt jede Woche eine Kolumne aus dem Bereich der Welt der Digitalen Schönheiten wie Bitcoin, Platincoin & CO:

Rufe mich bei Rückfragen HIER an: 017681410325


Was macht gerade der Bitcoin?

Es ist wie bei den berühmten Tulpenmanie im 17 Jahrhundert in Holland. Alle wähnten sich in sicheren Gewinnen. Holland verbinden wir mit Tulpen. Bitcoin verbinden wir mit Internetgeld. Der Bitcoin hat damit die perfekte Geschichte, um groß heraus zu kommen. Allen Neidern zum Trotz wurde hier 2009 vom Pseudonym Satoshi-Nakamoto ein ganz großes Ei in das Nest gelegt. Mittlerweile macht das Baby schon gut Lärm mit seiner Rassel. Es rüttelt die Finanzwelt ordentlich auf.

Was sagt die Finanzbranche dazu?


Die Bank arbeitet immer mit Geld, die Sie nicht zur Verfügung hat. Das hat Sie schon immer so gemacht. Deshalb müssen wir in der Regel auch warten bis zu 2 Tagen bis eine Transaktion versendet wird, weil das Geld erst einmal aus der Fremdkapitalbilanz de…